Ihre Wohnmöglichkeiten

hofnah und behütet oder stadtnah und selbstständig


















Leben. 
Arbeiten. 
Ein Zuhause in Gemeinschaft.

Die Einrichtungen des Merjehop bieten etwa 40 Erwachsenen mit seelischer Behinderung ein ländliches Zuhause - auf dem Merjehop, dem Opperhof sowie zwei Häusern in Weitershausen und dem Kutscherhaus in Gladenbach. Dabei befinden sich alle Einzelzimmer, Wohngemeinschaften oder Apartments im behüteten Umfeld der Höfe und Häuser. 

Zum Gelände der Einrichtung gehören ca. zwölf Hektar Weideland, Äcker für Kartoffeln, Gemüse und Tierfutter, 4,5 Hektar Wald und ein Bauerngarten mit Obst, Kräutern und Blumen. Die an einem Wäldchen gelegene Birkenweide bietet viel Platz für Schafe und Pferde.

Soziale Arbeit in altem Fachwerk auf dem

Merjehop therapeutischer Bauernhof

Der Merjehop liegt in Weitershausen,  einem Ort bei Gladenbach – nur wenige Kilometer von der Universitätsstadt Marburg entfernt. Er ist landschaftlich eingebettet in Wiesen, Felder und Wälder. Der barocke Vierseithof im Fachwerkbau aus dem 18. Jahrhundert steht unter Denkmalschutz und erhielt 1991 für seine fachgerechte Restaurierung den hessischen Denkmalschutzpreis. Das Hofgut hat den alten Dorfnamen „Merje“ beibehalten und ist mit seinen BewohnerInnen fest in das Dorfgeschehen und seine Gemeinschaft integriert.

Auf dem Hof finden seelisch kranke Erwachsene der Besonderen Wohnform ein Zuhause, in dem sie wohnen, kochen, essen, mit Tieren und im land- sowie hauswirtschaftlichen Bereich arbeiten, beisammen sein und sich kreativ ausprobieren können.

Am Hof liegt der Park mit seinen Beeten, dem Teich, dem alten Backhaus und großzügigen Gehegen.

Zwischen alten Gemäuern finden sich liebevoll eingerichtete Begegnungs- und Rückzugsorte.

Durch das weiße Tor in den Park fahren die hofeigenen Traktoren mit ihren Gerätschaften ein und aus. 

Unterhalb des Hühnerpferches lädt ab dem Frühjahr die "blaue Sitzecke" zum Verweilen ein. 

Eine moderne Reithalle wurde 2004 auf dem Hofgelände errichtet. Hier findet der Reitunterricht statt. Auch nutzen sie Reitfreunde aus der Umgebung.

Der Park, den ein angelegter Bachlauf durchzieht, bietet idyllische Rückzugsorte zum Ruhe finden und Kraft tanken.

Moderne Zimmer und Apartments, nur wenige Meter entfernt vom Merjehop liegt der

Opperhof therapeutischer Bauernhof

Seit Februar 2017 erweitert der Drei-Seiten-Hof mit dem Dorfnamen "Opper" in Weitershausen die Einrichtungen des  Merjehop. Hier finden 11 BewohnerInnen ein Zuhause. Wie der Gründungshof Merjehop, so wurde auch das Fachwerkhaus des Opperhofs sowie der restliche Hof liebevoll und denkmalschutzgerecht renoviert und mit nachhaltiger Energieversorgung ausgestattet.

Bei den vielfältigen Küchen- und Gartenarbeiten auf dem Opperhof übernehmen BewohnerInnen Verantwortung und lernen, sich zu organisieren.

Das Haupthaus

Drei Wohnplätze bieten die großzügigen Räumlichkeiten des Haupthauses auf zwei Etagen – mit einer Wohnküche und zwei ausgestatteten Bädern.

Der ehemalige Stall

Im Obergeschoss des ehemaligen Stallgebäudes wurden 2019 sechs Apartments stilvoll und modern eingerichtet. Jedes Apartment hat ein eigenes Bad sowie eine Küchenzeile. 

Der große Speisesaal

Im Erdgeschoss ist ein großer Speisesaal entstanden. Daran grenzt eine moderne Großküche, in der das Koch-Team die Mittagsmalzeiten der Hofgemeinschaft kocht.

Der Kreativraum

Ebenfalls im Parterre des ehemaligen Stallgebäudes lädt ein heller Raum zu kreativem Schaffen ein. 

Der Innenhof

Im Innenbereich und in den umgebenden Gärten laden Sitzecken und Gartenstühle am Brunnen zum Verweilen und Entspannen ein.

Außenbereich und Gärten

Der Garten des Opperhofs ist idyllisch gelegen an den Läufen von Ohe und Krebsbach. Zwischen alten Obst- und Walnussbäumen wird eigenes Gemüse angebaut und Kräuter gezogen.

Die Häuser am Heckengarten

Ruhe und Weitblick in Fußnähe zum Hof

Die BewohnerInnen der Häuser in der Straße „Am Heckengarten“ wohnen ruhig mit Nähe zu Wald und Feldern. Sie haben einen schönen Blick ins Tal. Der Merjehop ist gut in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar.

Das Kutscherhaus

Städtisch wohnen mit Anbindung an den Hof

Die drei BewohnerInnen des so genannten „Kutscherhauses“ in Gladenbach genießen die Nähe zum Stadtzentrum, das in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen ist. Es finden regelmäßige Hausgruppen statt.

Die Anbindung an den Hof im etwa sieben Kilometer entfernten Ort Weitershausen ist eng, um jederzeit zur Tagesstruktur, den Individual- und Gruppenangeboten und zum Mittagessen kommen zu können.

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 
Merjehop GmbH | Nesselbrunnerstr. 10 | 35075 Gladenbach | Telefon: +49 6420 571 |  info@merjehop.de