Willkommen auf dem

Merjehop - Hofgut für seelisch kranke Erwachsene


















Leben.
Arbeiten.
Ein Zuhause in Gemeinschaft.

In unserer Einrichtung in privater Trägerschaft der Familie Pfaff finden Erwachsene mit einer psychischen Krankheit oder seelischen Behinderung in der Besonderen Wohnform und im Betreuten Wohnen ein Zuhause. 

Eingebettet in die ländliche Umgebung des mittelhessischen Gladenbachs ist der Merjehop mit seinen Höfen und Häusern ein Ort, an dem man Ruhe finden und seinen Tag strukturieren kann. Das geschieht durch die aktive Teilnahme an der therapiegestützten Landwirtschaft, den vielfältigen Arbeiten auf den Höfen, den Äckern, in den Gärten und mit den Tieren. In der Tagesstruktur begleiten wir unsere BewohnerInnen über individuelle sowie Gruppenangebote. 

Wir haben den Anspruch, unsere BewohnerInnen optimal dabei zu unterstützen, sich zu stabilisieren und ihre persönlichen Aufgaben sowie Tätigkeiten auf dem Hof möglichst eigenständig auszuüben.  Dabei arbeiten wir eng mit Netzwerkpartnern wie Kliniken, Arztpraxen, Kostenträgern und Ämtern zusammen.

„Der Merjehop praktiziert ein multimodales Therapiekonzept im Rahmen der sozialen Landwirtschaft“

Dr. med. Andreas Pfaff

Unsere Betreuungsformen

Besondere Wohnform

Bestmögliche Unterstützung für eine persönliche Entfaltung

In der „Besonderen Wohnform“ erfahren Menschen mit seelischer Erkrankung und einem erhöhten Hilfebedarf neben den sozialtherapeutischen Leistungen besondere Unterstützung im Alltag – etwa im Haushalt oder bei Verhandlungen mit Ämtern. 

Für diese intensive Form der Betreuung steht auch eine Nachtbereitschaft auf dem Hof bereit. Die Betreuungsleistungen richten sich nach der individuell festgelegten Hilfebedarfsgruppe.

Betreutes Wohnen

Eigenständigkeit mit Begleitung nach individuellen Bedürfnissen

Wir bieten 20 Plätze im "Betreuten Wohnen" für Menschen mit relativer Selbstständigkeit, verteilt auf fünf Häuser in Weitershausen und Gladenbach. BewohnerInnen können an den tagesstrukturierenden Maßnahmen der Höfe teilnehmen. Auch eine Begleitung zu einem Schul- oder Berufsabschluss ist möglich sowie eine berufliche Tätigkeit in einer Werkstatt oder auf dem freien Arbeitsmarkt. Durch die vertraute Umgebung und die Unterstützung der sozialtherapeutischen Bezugspersonen sind auch höhere Anforderungen leichter zu bewältigen.













Für wen sind wir die richtige Einrichtung?

Erfahren Sie mehr über unsere Aufnahmekriterien

Aktuelles

Jetzt geht's los!

Die ersten Krokusse und Tulpen zeigen sich. Vorboten des Frühlings. Und damit geht's jetzt mit der Gartenarbeit los. Was wollen wir wo pflanzen? Wer übernimmt für welche Gärten und Äcker Verantwortung? Das Team und die BewohnerInnen sind in den Startlöchern!

Charlotte Stingl

Charlotte Stingl ist ein neues Gesicht auf dem Merjehop. Sie wird bis Ende Juni ein achtwöchiges Praktikum auf unserem Hof absolvieren und dabei alle Bereiche kennenlernen. "Schon nach wenigen Tagen habe ich so viel gelernt und bin total begeistert", sagt die Studentin, die das Team auch bei der Tagesstruktur  unterstützt.

Blick zurück und nach vorne

2015 - Eine Festschrift zum 25. Hof-Jubiläum erfasst die Geschichte des über 300 Jahre alten Hofes bis hin zu seiner heutigen Erscheinung. Ein Rückblick ist auch Gelegenheit, nach vorne zu schauen. In nächster Zeit wollen wir Corona weiterhin vom Hof fernhalten.

Bauernhof psychisch Kranke in Hessen

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 
Merjehop GmbH | Nesselbrunnerstr. 10 | 35075 Gladenbach | Telefon: +49 6420 571 |  info@merjehop.de